Top of Page

Starker Background für starke Marken

Seit 2010 auch auf dem deutschen Hotelmarkt aktiv, besteht die LFPI Gruppe bereits seit dem Jahr 2000. In Frankreich hat lfpi durch ihre französische Tochtergesellschaften Timhotels und LFPI Hotels Gestion France ein Portfolio von 56 Hotels in Frankreich aufgebaut. 24 der 56 Hotels befinden sich in Paris und werden unter der eigenen Marke “Timhotel” betrieben.

Mit dem Erfolg von Time-Hôtels hat die LFPI Gruppe den neuen Fonds „LFPI Hotels“ aufgelegt, welcher die Weiterentwicklung des französischen Portfolios sowie den Aufbau der deutschen Aktivitäten unterstützen soll. Der Fond verfügt über ein Eigenkapitalvolumen von mehr als € 100 Millionen.

Die LFPI Gruppe verwaltet über ihre Managementgesellschaft LFPI Gestion Vermögenswerte von über drei Milliarden Euro in den Bereichen Private Equity, Mezzanine, Dachfonds sowie Immobilien. Ein wichtiger Partner und Sponsor der LFPI Gruppe ist dabei die weltweit operierende Investmentbank Lazard. Transparenz, Solvenz sowie unbedingte Seriosität sind die Grundpfeiler unserer Gruppe.

Ziel unserer Gruppe in Deutschland ist die Vergrößerung des Portfolios auf 20 bis 30 Hotels. Dabei achten wir konsequent darauf, nur Hotels zu akquirieren, die sich auch in unser Konzept einfügen. Unser besonderes Interesse gilt städtischen Objekten, die an eine sehr gute Infrastruktur angebunden sind und welche durch ihren Namen fest mit dem Ort oder der Region verwurzelt sind. Die Größe der von uns avisierten Objekte liegt ca. zwischen 50 und 150 Zimmern.

Der besondere Mehrwert für unsere Kunden liegt in der Personalunion von Besitzer und Betreiber. Damit erreichen wir kurze Kommunikationswege und können notwendige Investitionen schnell in die Wege leiten. Ein ganz wichtiger Aspekt für Häuser und Marken, deren Namen mit einem positiven Image versehen sind und die sich Investitionsstaus nicht leisten können und wollen.

Was gut für unsere Kunden ist, ist auch gut wenn lfpi als Kunde auftritt. Makler, Banken und Unternehmen, welche uns Objekte offerieren, müssen oft zwischen Abschluss oder Verlängerung des Pacht- oder Managementvertrages entscheiden. Wir kaufen mit und ohne Pachtvertrag, allein das Hotel und sein Potenzial sind wichtig für uns.